Hinweise für Behinderte

Unsere Praxis ist unter den baurechtlichen Bedingungen der DIN-gerechten Barrierefreiheit im Zugang, der Ausstattung der Praxisräumlichkeiten zugelassen und verfügt über die ausreichende erforderliche Anzahl Behindertenparkplätze

Videosprechstunde während der Corona-Virus-Pandemie


Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie galt und gilt ein von der Bundesregierung dringend empfohlenes und teils verordnetes Kontaktminderungsgebot. Wir alle sind derzeit dringend aufgefordert, unsere direkten sozialen Kontakte zur Verlangsamung der viralen Ausbreitungsgeschwindigkeit auf ein absolutes und nur zwingendes Minimum zu reduzieren. 

Eine Alternative für die persönlichen Arzt-Patienten-Behandlungen sind derzeit die Konsultationen/Behandlungen per Video. Solange unsere eigene Gesundheit es erlaubt, sind wir weiter für Sie da und bieten Ihnen die Möglichkeit an, auch in dieser Zeit die weiterhin erforderliche Behandlung in unserer Praxis auf dem Weg der Terminsprechstunde per Videotelefonie erhalten zu können. In der Regel erfolgt diese nach einer persönlichen Prüfung der Behandlungsindikation und - Modalitäten unter staatlich verordneten Kontaktminderungsgebot während Corona-Pandemie, Triage bzgl. Verschiebkarkeit der Behandlung und nach Klärung der Möglichkeit für Alternativen (Videosprechstunde o.a.)

Eine dann stattfindende Videosprechstunde unterliegt im Hinblick auf die Anbieter den strengen Zertifizierungsregeln der Kassenärztlichen Bundesvereinigung im Hinblick auf Ihren Datenschutz!

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der speziell hierfür erstellten Seite dieser Homepage (auch rechts im Menü unter Videosprechstunde während Pandemie)